Büro 30853 Langenhagen

Niedersachsenstr. 2

Tel. 0511 - 77 54 59

 

Büro 30916 Isernhagen

Königsberger Str. 20

Tel. 0511 - 6 15 16 17

 

Trauerfeierhalle

30851 Langenhagen

Walsroder Str. 30 c

(Stadtbahnlinie 1 - Haltestelle Angerstraße)





Vorsorge

Vorsorgen heißt: Verantwortung tragen


Im täglichen Leben ist es für Sie selbstverständlich, Verantwortung für Ihre Familie, Ihren/r Partner/in zu übernehmen. Aber es muss Ihnen bewusst sein, dass diese Verantwortung nicht mit dem Tode endet.


Wenn Sie keine finanzielle Vorsorge für den Fall der Bestattung getroffen haben, so kommt im Todesfall zum Schmerz der Trauer häufig die Sorge um die Finanzierung der Beerdigung. Es ist eventuell nicht  mehr möglich den Bestattungswunsch zu verwirklichen und die Angehörigen werden gezwungen sein zum Beispiel eine anonyme Bestattung zu wählen.


Wenn Sie auch über Ihren Tod hinaus Verantwortung für Ihre Angehörigen tragen wollen, sollten Sie sich bereits zu Lebzeiten an uns wenden und ein Beratungsgespräch suchen. Wir empfehlen Ihnen sich zunächst ein paar sehr persönliche Gedanken zu diesem Thema zu machen und sie dann mit uns auf die Realisierbarkeit überprüfen zu lassen. Sicher haben Sie eigene Vorstellungen hinsichtlich der Bestattungsart und der Gestaltung der Trauerfeier.


Berücksichtigt werden sollte auch Ihr Familienstand. Wenn Sie alleinstehend sind, sollten Gedanken zu den Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht mit einbezogen werden.

Anhand Ihrer Vorstellungen über die Gestaltung Ihrer dereinstigen Bestattung ermitteln wir den Kostenrahmen nach heutigem Stand. Sie haben dann die Möglichkeit, einen Vorsorgevertrag mit uns abzuschließen, der Ihre Wünsche enthält und auch die Finanzierung in Ihrem Sinne regelt. Eine Notfallkarte und die unbedingte Eintragung im Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer rundet unseren Service ab.

 

Die Finanzierung kann auf unterschiedlichem Wege erfolgen. Es gibt die Möglichkeit eine Sterbegeldversicherung abzuschließen oder ein Treuhandkonto einzurichten.


Sie werden niemanden den persönlichen Verlust im Falle Ihres Todes ersparen können, aber wenn Sie ein wenig vorplanen, sorgen Sie dafür, dass zu den seelischen Belastungen nicht auch noch finanzielle Probleme kommen.
Ihre Hinterbliebenen sind Ihnen für diese fürsorgliche Geste dankbar und wissen es zu schätzen.





Aktuelle Rechtssprechung zum Thema Bestattungsvorsorge


Richard Eggers Bestattungsinstitut GmbH
nach oben